Lieber Palmhase,
hopse nicht an mir vorbei,
bring’ mir ein großes buntes Ei…

In unserer Region kommt der Palmhase am Sonntag vor Ostern.
Er hoppelt am Palmsonntag durch alle Gärten und schaut, ob diese schön und aufgeräumt genug sind, damit am Ostersonntag der Osterhase dort seine Eier verstecken kann.
Der Palmhase hinterlässt ein Osterei und evtl. eine kleine Süßigkeit.

Es ist Tradition bei den Natur- und Wanderfreunden Rottenberg, dass am Palmsonntag der Palmhase den Kindern bei einer kleinen Wanderung ein kleines Nest versteckt.
In diesem Jahr ist es leider nicht möglich. Deshalb machte sich unsere Jugendwartin Nicole Niedermayr mit ihrer Familie in der heimischen Hasenwerkstatt an die Arbeit und bereitete für 45 Kinder und Jugendliche eine kleine Überraschung vor.
Ein gebackener Osterhase vom regionalen Bäcker, ein buntes Ei, ein Basteltipp und Süßigkeiten wurden den Kindern und Jugendlichen unseres Vereins in einer Papiertüte vor die Haustüre gelegt.
Eine tolle Alternative in diesen schwierigen Tagen.

„Was für eine gelungene Idee und Überraschung“ oder „die Jungs bekamen große Augen“ gab es dann in der WhatsAppGruppe zu lesen.
Vielen lieben Dank.

Besonderen Dank an Nicole Niedermayr und ihr Hasenwerkstatt-Team. Ihr seid einfach nur KLASSE